Druckminderer mit Vorstellanzeige 1 1/2" AG / DN40 und Manometer

Artikelnummer: AQDM112-M

Kategorie: Druckminderer

Versandgewicht: 3500g
Beschreibung anzeigen 

Für dieses Produkt erhalten Sie 176.99 Bonuspunkte

176,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stück
 
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 1 Tage und 2 Stunden und 13 Minuten und wir versenden Ihre Bestellung schon morgen .
sofort verfügbar (2 - 3 Werktage)
Artikeldetails

Beschreibung


Ein Druckminderer (Druckminderungsventil, Reduzierventil, Druckregler) dient zum Einbau in ein Schlauch oder Leitungssystem, das trotz unterschiedlicher Drücke auf der Eingangsseite ein bestimmter Ausgangsdruck nicht überschritten wird. Der Einbau eines Druckminderers schützt Ihre Wasserleitung und Armaturen vor Überdruckbelastungen durch den Wasserversorger. Der eingestellte Maximaldruck ist dann die Obergrenze mit der in der Leitungen, Ventile und Armaturen belastet werden können.

Ein Druckventil übernimmt eine wichtige Funktion innerhalb eines Trinkwasserleitungssystems. Es sorgt dafür, dass Wasser nicht mit zu viel Druck unkontrolliert aus dem Wasserhahn strömt.

In der Haustechnik sind Druckminderer heute üblicher Bestandteil in der Nähe des Hauswasseranschlusses. Druckminderer werden dazu verwendet, in einem Objekt mit einer Druckerhöhungsanlage Zonen mit unterschiedlichen Druckniveaus zu unterteilen. Wie zum Beispiel in einem Hochhaus.

Die Regelfunktion besteht darin, dass in einem nachgeschalteten Leitungssystem ein gleichbleibender und niedriger Druck herrscht, wie in der Zuleitung vor dem Druckminderer.

Einsatzgründe für Druckminderer sind vor allem die begrenzte Druckfestigkeit von Einbauteilen im´System (z.B. Warmwasserbereiter) und die Geräuschbildung bei Armaturen, wenn der Ruhedruck 5 bar übersteigt.

Druckanzeiger bewegen sich aufwärts, sodass der Druck stufenlos eingestellt werden kann und in 0,5 bar Schritten angezeigt wird. Der Systemdruck kann so vor dem Einbau voreingestellt werden.

Das Oberteil besteht aus einer Membrane, Filter, Sitz, Feder und Ausgleichskolben ist als "Monoblock" vormontiert und kann für Wartungs- und Kontrollzwecke einfach entfernt werden.

Der Einbau eines Druckminderers schützt Ihre Wasserleitung und Armaturen vor Überdruckbelastungen durch den Wasserversorger. Der eingestellte Maxima-ldruck ist dann die Obergrenze mit der Leitungen, Ventile und Armaturen belastet werden können.

Ein Druckminderer schütz Hauswasseranlagen vor zu hohem Versorgungsdruck. Er kann auch für industrielle und gewerbliche Zwecke unter Berücksichtigung seiner Spezifikationen verwendet werden. Der eingestellte Hinterdruck wird auch bei stark schwankenden Vordrücken konstant gehalten. Durch das Reduzieren und Konstanthalten des Betriebsdrucks werden störende Fließgeräusche innerhalb der
Installation minimiert.

-Trinkwasserversorgungsnetze
-Schwimmbäder
-Kleingastronomie
-privat Haushalte
-vor technischen Anlagen
-Feuerlöschanlagen
 usw.

Druckeinstellbereich 1,0 - 6,0 bar
Max.Betriebsdruck eingangsseitig: 25 bar / PN25
Max. Temperatur 60°C
Incl. Anschlussverschraubungen in 1/2? (Zoll) (DN 15)
Mit Voreinstellungsanzeige
Mit einteiliger austauschbarer Kartusche
Baulänge mit Verschraubungen, bei 1/2? (Zoll) = 140mm
Gehäuse aus entzinkungsfreiem Messing, Federhaube aus Kunststoff
Einbau in waagerechte und senkrechte Leitungen auser Kopfüber möglich
DVGW geprüft - Zertifiziert nach EN 1567
Der gewünschte max. Druck wird mittels von 0,5 ? 6,0 bar per Drehknopf eingestellt
Günstig ist es wenn Sie den Druckminderer mit Manometer kaufen Ausgangsdruck sofort ablesbar
Anzeigebereich Manometer 0 ? 10bar

Versandgewicht:
3,50 Kg

Caleffi Bedienungsanleitung

Hier können Sie die Bedienungsanleitung des Herstellers herunterladen.

PDF   Caleffi Bedienungsanleitung